bulwiengesa Blog

Chart des Monats

Januar: Einkommenszuwächse kompensieren Preissteigerungen

Mieten und Kaufpreise steigen, ja. In den öffentlichen Debatten wird jedoch oft vergessen, dass die Einkommenssteigerungen seit 1995 die Immobilienpreissteigerungen in etwa ausgleichen. Für die Berechnung der Erschwinglichkeit spielt auch das Zinsniveau eine erhebliche Rolle → Weiterlesen
Hintergrund
10.01.2020 Autor: Björn Bordscheck

Score für 400 Landkreise und 127 Städte

Gemeinsam mit der Bayern LB haben wir den Deutschen Immobilien Score (DISco) entwickelt. Dieser zeigt aktuelle und künftige Stärken-/Schwächen-Profile aller deutschen Immobilienmärkte in den Segmenten Büro, Wohnen und Einzelhandel. Wenn dann auf einmal Miesbach besser abschneidet als so manche B-Stadt, hat das gute Gründe → Weiterlesen
Hintergrund
06.01.2020 Autor: Martin Steininger

Wie Demografie die Immobilienlandschaft verändert

Immer mehr alte Menschen, immer mehr Wohlstand auf der einen und Armut auf der anderen Seite: Die Wohn- und Lebensbedingungen in Deutschland verändern sich. Das wirkt sich auch auf die Immobilienlandschaft aus. Mit der Berlin Hyp haben wir in einem kompakten Marktreport demografische Trends zusammengestellt → Weiterlesen
Wohnen
13.12.2019 Autor: Florian Wenner

Frankfurter Neubau-ETWs zwölf Prozent teurer

Die 11. Studie zu Neubau-Eigentumswohnungen in Frankfurt am Main stellt erneut große Preissteigerungen fest – und das bis in periphere Lagen. Der Durchnittspreis liegt mittlerweile bei 8.100 Euro pro Quadratmeter. Eine zentrumsnahe Neubauwohnung hat sich zu einem reinen Luxusprodukt entwickelt → Weiterlesen
Wohnen
11.12.2019 Autor: André Adami und Felix Embacher

Problemkind Berliner Wohnungsmarkt

Links liegenlassen oder (noch) investieren in Berlin? Die Nachfragen bei uns häufen sich. Eigens für das Thema Mietendeckel haben wir einige Auswertungen vorgenommen und vier Erkenntnisse formuliert. Ab sofort steht auch unser „Residential Market Report“ zur Verfügung, der für Berlin und 20 weitere A- und B-Städte alle wichtigen Kennzahlen enthält → Weiterlesen
Logistik & Industrie
06.12.2019 Autor: Tobias Kassner

Logistik: Mangel trotz Rekord-Fertigstellungen

Kurz vor Jahresende ist klar, dass es auch 2019 wieder Rekord-Fertigstellungen von Logistikimmobilien geben wird. Das ist erstaunlich, denn an den wichtigen Logistikstandorten mangelt es massiv an Grundstücken. Ein weiteres interessantes Ergebnis der Studie „Logistik und Immobilien“: Immer mehr einheimische Unternehmen entdecken die Assetklasse für sich → Weiterlesen
Wohnen
21.11.2019 Autor: Ellen Heinrich

Fleißig, fleißig: Hamburger Wohnungsbau

In Hamburg erstellen private Bestandshalter und Genossenschaften einen auffällig hohen Anteil der Wohnungen „To-Hold“ – in keiner der anderen A-Städte gibt es das so. Wir werfen einen Blick auf den Wohnungsneubau in Hamburg und fokussieren die Entwicklungen für den Eigenbestand. Die Analyse der anderen A-Städte finden Sie übrigens in der Develop-and-Hold-Studie, die wir für Empira erstellt haben → Weiterlesen
Einzelhandel
07.11.2019 Autor: Dr. Joseph Frechen

Dem Zeitgeist sei Dank: Lebensmittel-Einzelhandel wächst

Das Wachstum im Lebensmittelhandel ist ungebrochen. Nicht erst seit dem Hype um den Beyond-Meat-Burger fällt auf: Händler und Betreiber suchen gezielt nach Innovationen, um die Konsumenten weiterhin bei Laune zu halten. Für den 14. Retail Real Estate Report der Hahn Gruppe haben wir die Entwicklungen wichtiger Einzelhandelsbranchen analysiert → Weiterlesen
Logistik & Industrie
01.11.2019 Autor: Tobias Kassner

Unternehmensimmobilien: Fonds kaufen kräftig ein

Bei Unternehmensimmobilien ist die Nachfrage nach Investmentobjekten und nach neuen Mietflächen nach wie vor sehr hoch. Doch es fehlen geeignete Objekte. Daher sind Investment- und Vermietungsvolumen deutlich zurückgegangen. Das verrät der aktuelle Marktbericht der Initiative Unternehmensimmobilien. Interessant ist auch, dass Asset- und Fondsmanager mehr als fünfmal so viel kauften wie 2018 → Weiterlesen
Büro
31.10.2019 Autor: Alexander Fieback

Wird Berlin als Bürostandort abgehängt? Ach was

Wer sucht, der findet? Unternehmen, die heute neue Büroräume suchen, weil sie sich vergrößern oder verkleinern, zentraler oder moderner sein wollen, haben es in Berlin schwer. Der Markt ist leergefegt, die Preise hoch. Doch trotz Flächenmangels und stark gestiegener Preise kann vom „abgehängten Bürostandort“ keine Rede sein. Ein Kommentar → Weiterlesen
Hintergrund
25.10.2019 Autor: Ellen Heinrich

Bauen und behalten

Der Trend ist unübersehbar: Immer mehr Projekte in den sieben A-Städten werden nicht mehr nur "klassisch" für den Weiterverkauf gebaut – der Anteil der Projekte, die nach Fertigstellung im Bestand gehalten werden, steigt deutlich. Die Unternehmen haben gute Gründe dafür → Weiterlesen
Hintergrund Wohnen
24.10.2019 Autor: bulwiengesa

"Außerhalb Berlins schüttelt man den Kopf"

Der Berliner Senat hat den Mietendeckel beschlossen. Sven Carstensen spricht im Interview mit der Berliner Zeitung über gesetzliche Unsicherheit und den Rückzug von Investoren → Weiterlesen
Wohnen
02.10.2019 Autor: André Adami und Franziska Dapper

Magdeburg – The Best of Sachsen-Anhalt

Während sich vor allem Dresden und Leipzig zu Vorzeigestädten in Ostdeutschland entwickeln, scheint Magdeburg zu den weniger interessanten Orten auf der Investoren-Landkarte zu gehören. Nicht nur der angespannte Investmentmarkt in den neuen Bundesländern könnte dies ändern, auch positive Signale mehren sich → Weiterlesen
Wohnen
14.09.2019 Autor: Silvia Beck und Nicolas Gräßlin

Das 27.000-Zimmer-Hotel

Unsere Studie zum Hotelneubau in Deutschland, die wir mit benchmark. REAL Estate erstellt haben, prognostiziert einen enormen Zuwachs: In den rund 27.000 Hotelzimmern, die 2019 voraussichtlich fertiggestellt werden, kämen die Bewohner einer mittleren Stadt unter. Spannend ist ein Trend jenseits des klassischen Zimmers, der selbst außerhalb der Großstädte Einzug hält → Weiterlesen
Hintergrund
11.09.2019 Autor: Sven Carstensen

Immobilieninvestments verzweifelt gesucht

Die fünfte 5 % Studie zeigt: Außer bei Shoppingcentern sind die Renditen (IRR) aller Assetklassen erneut kräftig gesunken. Deutsche Immobilien sind also nach wie vor sehr gefragt, auch wenn sich die Unsicherheitsfaktoren häufen. Investoren akzeptieren die immer niedrigeren Renditen → Weiterlesen
Logistik & Industrie
10.09.2019 Autor: Tobias Kassner

Einladung: Studienpräsentation "Logistik und Immobilien 2019"

Je unsicherer die Konjunktur, desto häufiger stellen wir uns die Frage, ob Logistikimmobilien auch langfristig eine tragfähige Assetklasse darstellen. Erneut bewegen sich Flächennachfrage, Bautätigkeit und Investmentvolumen auf Rekordniveau; die Nachfrage nach Logistikimmobilien bleibt hoch. Aber wie werden die idealen Logistikstandorte aussehen? Die zur Expo erscheinende Studie liefert Antworten → Weiterlesen
Einzelhandel
04.09.2019 Autor: Ralf-Peter Koschny

Mietreduzierung im Einzelhandel – was ist dran?

Viele Vermieter und Investoren von Einzelhandelsimmobilien beklagen, dass Mieten bei Neu- oder Anschlussverträgen sich kaum noch auf dem bestehenden Niveau halten lassen. Auf der anderen Seite bestätigen gerade Vermieter von Shoppingcentern oder Geschäftshäusern, dass es durchaus noch Steigerungspotenziale bei guten Standorten gibt. Wir werfen einen Blick auf die unterschiedlichen Assetklassen → Weiterlesen
Hintergrund
23.08.2019 Autor: Sven Carstensen

Einladung in fünf Städte: Präsentation der 5 % Studie 2019

Wo lohnt es sich noch zu investieren? Zum fünften Mal stellt die 5 % Studie die Performanceerwartungen aller Assetklassen dar, die im deutschen Markt wichtig sind. Wir laden Sie ein zur Studienpräsentation, die wir dank der Unterstützung von BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft und TLG IMMOBILIEN in fünf Städten veranstalten → Weiterlesen
Hintergrund
23.08.2019 Autor: bulwiengesa

Bessere Stimmung trotz politischer Risiken

Die Stimmung unter den deutschen Immobilienfinanzierern, das zeigt das aktuelle BF.Quartalsbarometer, bleibt zwar leicht im negativen Bereich, hat aber einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Dazu tragen die niedrigen Liquiditätskosten und stabilen Margen bei. Neue Risiken entstehen durch politische Entwicklungen, insbesondere in Berlin als größtem deutschen Immobilienmarkt → Weiterlesen
Hintergrund
05.08.2019 Autor: Martin Steininger

Kein Abgesang am Arbeitsmarkt

Die Konjunktur verlangsamt sich. Viele befürchten, dass sich die Flaute in der Industrie auch auf angrenzende Wirtschaftszweige auswirkt. Wir können beruhigen: Entgegen aller Unkenrufe zeigt sich der Arbeitsmarkt robust. Auch kommen die weiterhin positiven Beschäftigungseffekte und neue Arten von Jobs dem Markt für Gewerbeimmobilien zugute – vor allem in großen Städten → Weiterlesen
Büro
31.07.2019 Autor: Alexander Fieback und Lina Wegener

Coworking in Berlin: nur ein Hype?

Ob im Szenekiez oder prestigeträchtiger Citylage: Momentan sprießen Coworking Spaces – oder besser gesagt „Flexible Workspaces“ – wie Pilze aus dem Boden. Das hat viel mit der stark gewachsenen Start-up-Szene zu tun. Aber nicht nur. Im Marktbericht für die Berliner Sparkasse haben wir gefragt: Bleibt es nur ein Hype? → Weiterlesen