Chart des Monats

Chart des Monats
02.07.2021 Autor/en: Andreas Schulten und Jeremy Feist

Juli: In NRW kommt was auf den Markt

Nordrhein-Westfalens Immobilienmärkte sind komplex und vielschichtig. Für die 1. Projektentwicklerstudie Nordrhein-Westfalen haben wir 2.000 Projekte in den A- und B-Städten ausgewertet und zeigen: Gerade sind viele Projekte in der Planungsphase, ein Überangebot aber meist nicht zu erwarten
Chart des Monats
01.06.2021 Autor/en: Patrik Völtz

Juni: Logistik-Renditen im Allzeittief

Nur minimal steigen die Renditen für Logistikimmobilien in den nächsten Jahren, das zeigt unsere Frühjahrsprognose – und das über alle Stadtkategorien bzw. Logistikregionen hinweg. Doch so eindeutig, wie es das Chart abbildet, ist die Situation gar nicht
Chart des Monats
03.05.2021 Autor/en: André Adami und Antonia Wecke

Mai: Sozialwohnungen 2030

Um die Jahrtausendwende war der Wohnungsmarkt in vielen Regionen entspannt, Sozialwohnungen wurden kaum neu gebaut. Zwar wächst der Bedarf an geförderten Wohnungen seit rund zehn Jahren wieder – doch die Prognose für 16 der größten Städte Deutschlands zeigt, dass bis 2030 die Zahl geförderter Wohnungen massiv zurückgeht
Chart des Monats
01.04.2021 Autor/en: Sven Carstensen und Anna Wolfgarten

April: Risiken weiten Renditespanne bei Shoppingcentern

Shoppingcenter als lebhafte Treffpunkte, aus denen alle Akteure ökonomischen Nutzen ziehen – dieses Bild hat schon vor der Pandemie einen Riss bekommen. Die Unsicherheit ist nicht nur bei Mietern und Vermietern groß, sondern auch bei Investoren. Für die 5 %-Studie, die am 22. April erscheint, haben wir die Renditen von Shoppingcentern prognostiziert
Chart des Monats
01.03.2021 Autor/en: Dierk Freitag

März: Leere Städte, volle Strände

Angesichts der unsicheren Lage werden derzeit einige Hotelprojekte verworfen. Auch Banken sind mit ihren Engagements deutlich zurückhaltender geworden, und Betreiber fokussieren erst einmal auf bereits unterschriebene Projekte. Doch die Situation ist regional unterschiedlich, wie ein Blick auf die Übernachtungszahlen zeigt
Chart des Monats
01.02.2021 Autor/en: André Adami

Februar: Kaufpreise versus Mieten – die historische Kluft

Die Entwicklung der Kaufpreise und Mieten von Wohnungen sorgt für viele Diskussionen und sozialen Sprengstoff. bulwiengesa analysiert 125 deutsche Städte seit 1990. Die Kurven zeigen: Lange Zeit waren Eigentumswohnungen echte Ladenhüter. Warum kippte das?
Chart des Monats
04.01.2021 Autor/en: Sven Carstensen

Januar: Handfeste Faktoren bestimmen Büroimmobilienmarkt

Die Pandemie wird sich auf den Büromarkt auswirken – nur wie? Oft steht in den Diskussionen das Thema Homeoffice und die Veränderung von Arbeitsplatzkonzepten im Fokus. Dabei wiegen andere Faktoren schwerer
Chart des Monats
01.12.2020 Autor/en: André Adami

Dezember: Kein Knick in der Mietentwicklung

Auch für die nächsten Jahre prognostizieren wir in allen vier Stadtkategorien kontinuierlich steigende Mieten für Neubauwohnungen. Für Investoren ist das Mietwohnungssegment im vergangenen halben Jahr noch einmal attraktiver geworden
Chart des Monats
02.11.2020 Autor/en: Felix Schrader

November: Herber Rückschlag für Immobilienklima

Die Unsicherheiten hinsichtlich der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung sind groß. Dies wird auch im Immobilienklima sichtbar, das erneut absackte. Doch die einzelnen Segmente lassen sich keinesfalls über einen Kamm scheren: Während das Wohnklima noch ein positives Vorzeichen hat, sinkt das Hotelklima auf einen neuen Tiefststand
Chart des Monats
02.10.2020 Autor/en: Dierk Freitag

Oktober: Ferienhotellerie gewinnt an Aufmerksamkeit

Der Lockdown brachte den Tourismus in Deutschland wie überall auf der Welt fast vollständig zum Erliegen. Seitdem sind die Übernachtungszahlen eingebrochen, in den deutschen Großstädten zeitweise um mehr als 90 Prozent. Dass die Zahlen insgesamt nicht noch schlechter sind, liegt an der Ferienhotellerie. Längst denken Entwickler und Investoren über neue Projekte nach
Chart des Monats
01.09.2020 Autor/en: Oliver Rohr

September: Büromarkt auf Richtungssuche

Die Unsicherheiten des ersten Halbjahrs drücken auf die Büroflächenumsätze in den A-Städten. Die Verbreitung von Homeoffice und ein möglicher Arbeitsplatzabbau mit langfristig geringerem Flächenbedarf verunsichern viele Akteure. Aktuelle Signale weisen jedoch bereits auf eine gewisse Erholung der Marktbedingungen hin
Chart des Monats
10.08.2020 Autor/en: Dr. Maximilian Schlachter

August: Preisaufschläge für Balkon und Aufzug – fast überall

Wie wirken sich bestimmte Wohnungseigenschaften auf Kaufpreis und Miete aus? Diese Frage ist für viele Marktteilnehmer wie Projektentwickler, Bestandshalter und Immobilienbewerter relevant. Mithilfe von statistischen Werkzeugen und einer entsprechenden Datengrundlage lässt sie sich beantworten. Die Ergebnisse sind in den untersuchten A-Städten keineswegs einheitlich
Chart des Monats
01.07.2020 Autor/en: Patrik Völtz

Juli: Logistik-Spitzenmieten steigen auf Jahre

Brechende Lieferketten wirken sich direkt auf Produktionsabläufe aus und damit auch auf die gesamte Weltwirtschaft, dies verdeutlicht die Corona-Krise. Logistikimmobilien werden jedoch nicht nur für gestrandete Ware benötigt. Unsere aktuelle Prognose zeigt: Die Spitzenmieten steigen auch in den kommenden Jahren – in Top-Lagen um bis zu acht Prozent
Chart des Monats
02.06.2020 Autor/en: Robin Cunningham und André Adami

Juni: Kaum Effekte bei ETW-Preisen

Schon in den beiden Vorjahresprognosen gingen wir von kontinuierlich sinkenden Wachstumsraten aus, die zu einem Ende des Immobilienbooms und einem langsamen Abbau der teilweise hohen Bewertungen führen sollten. In einem Immobilienmarkt unter Schockstarre zeigt die aktuelle Prognose: Im Wohnsegment gehen Kaufpreise und Mieten vergleichsweise nur leicht zurück
Chart des Monats
04.05.2020 Autor/en: Dr. Joseph Frechen, Felix Schrader

Sinkenden Umsätze schon vor Corona

Ein Teil des Umsatzes des stationären Einzelhandels, der während der Shutdown-Phase an den Onlinehandel verlorenen ging, bleibt dauerhaft verloren. Damit dürfte das „Vor-Corona“-Umsatzniveau wohl nicht mehr erreicht werden
Chart des Monats
01.04.2020 Autor/en: Ellen Heinrich

April: Projektentwicklerstudie 2020 – Wohnen sinkt, Gewerbe aber auch

Die Projektentwicklerstudie 2020 zeigt: Erstmals gehen die Entwicklungen von Wohnimmobilien in den sieben A-Städten zurück. Zugleich bekam auch das Wachstum bei Wirtschaftsimmobilien einen kräftigen Dämpfer
Chart des Monats
02.03.2020 Autor/en: Andreas Wiegner, Oliver Rohr

März: Büroboom in A-Städten

2019 summierte sich das Volumen für Büroinvestments auf knapp 40 Mrd. Euro. Das ist der höchste je dokumentierte Wert. Der Löwenanteil fällt – mehr denn je – auf die A-Städte. Für die Beliebtheit gibt es mehrere Gründe
Chart des Monats
03.02.2020 Autor/en: Dr. Heike Piasecki

Februar: Wohngebäude zu alt für Senioren

Der Wohnungsbestand in Deutschland ist nicht auf Senioren ausgerichtet – gerade einmal 2,4 Prozent des Wohnraums ist barrierearm. Der Handlungsbedarf ist groß. Zugleich ist die Bereitstellung von seniorengerechtem Wohnraum eine Chance für Anbieter
Chart des Monats
07.01.2020 Autor/en: Robin Cunningham

Januar: Einkommenszuwächse kompensieren Preissteigerungen

Mieten und Kaufpreise steigen, ja. In den öffentlichen Debatten wird jedoch oft vergessen, dass die Einkommenssteigerungen seit 1995 die Immobilienpreissteigerungen in etwa ausgleichen. Für die Berechnung der Erschwinglichkeit spielt auch das Zinsniveau eine erhebliche Rolle
Chart des Monats
03.12.2019 Autor/en: Felix Embacher und Oliver Rohr

Dezember: Auf nach Essen

Wann haben Sie zuletzt an Essen gedacht? Für uns ist es einer der interessantesten B-Standorte – und das nicht nur, weil wir 2020 dort unsere fünfte Niederlassung eröffnen! Der Büromarkt ist der wichtigste des Ruhrgebiets, die Rahmenbedingungen für Projektentwickler sind gut. Am Wohnungsmarkt steigen Mieten und Preise seit 2012 deutlich