bulwiengesa Blog

Chart des Monats

Januar: Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Projektentwickler

Gemeinsam mit BF.direkt haben wir Projektentwickler gefragt, welche Faktoren ausschlaggebend für Qualität und Erfolg sind. Für fast alle ist der Zugriff auf Grundstücke zentral – für Wohnprojektentwickler übrigens sogar noch mehr als für Gewerbe-Developer
Hintergrund
19.01.2022 Autor/en: Felix Embacher

Mehr Daten für Mutige

BWL-Vorlesung, erstes Semester: Transparente Märkte funktionieren für alle Akteure besser. Warum scheint das nicht für den deutschen Immobilienmarkt zu gelten? Die Initiative Comparables will das ändern – und konnte zwischen 2018 und 2020 bereits acht Prozent des gesamten institutionellen Transaktionsvolumens abbilden. Nun legt sie ihren ersten Marktreport vor. Eine Zusammenfassung
Büro Einzelhandel Logistik & Industrie Wohnen
14.01.2022 Autor/en: bulwiengesa

Prognosen für deutsche Immobilienmärkte

Zweimal im Jahr veröffentlichen wir Prognosen für die Gesamtwirtschaft und die Immobilienmärkte. In einem Kunden-Webinar haben wir skizziert, was das für die Segmente Wohnen, Büro, Handel und Logistik bedeutet. Deutlich wurde: Nicht nur „harte“ Konjunkturdaten, auch die großen, gesellschaftlich relevanten Themen der nächsten Jahre wirken massiv auf die Immobilienmärkte
Hintergrund
10.12.2021 Autor/en: Ellen Heinrich

Der ESG-Nebel lichtet sich

Das Thema ESG beschäftigt die Immobilienbranche erheblich. Noch immer ist oft unklar, welche Nachhaltigkeitsrisiken auszuweisen sind und welchen Einfluss diese auf die Preisentwicklungen haben. Viele sorgen sich, dass der Markt sich spaltet und „Stranded Assets“ entstehen. Aber der Trend zur nachhaltigen Immobilie bietet auch Chancen
Wohnen
09.12.2021 Autor/en: Peter Barisic, Felix Embacher

Initiative Micro-Living: Mieten und Auslastung stabil

Für den vierten Marktreport der Initiative Micro-Living (IML) haben wir rund 26.200 Wohneinheiten in 132 Apartmenthäusern unter die Lupe genommen. Mit einiger Mühe konnten die Anbieter Mieten und Auslastung stabil halten. Das liegt auch daran, dass sie kontinuierlich ihre Zielgruppen auf Nicht-Studierende ausweiten
Büro
09.12.2021 Autor/en: Nicole Tietze

Kleinere Büromärkte oftmals krisenresistenter

Mittelständische Wirtschaftsstrukturen machen Büromärkte stabiler – ein Grund, warum die Märkte in kleineren Städten weniger anfällig für konjunkturelle Schwankungen sind. Für Demire haben wir deutschlandweit 35 Sekundärstandorte untersucht. Im Vergleich zu A-Städten weisen sie auch ein höheres Renditepotenzial auf
Hintergrund
08.12.2021 Autor/en: Ralf-Peter Koschny, Felix Schrader

Umbau statt Abriss

Transformationsimmobilien können ein zentraler Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität sein. Für unsere Studie haben wir Marktakteure interviewt und zeigen, dass die Transformation von Bestandsgebäuden ein Top-Thema der nächsten Dekaden sein wird. Abriss und Neubau sind bislang meist kostengünstiger als Transformation, aber problematisch im Sinne der Nachhaltigkeit. Das dürfte sich bald ändern
Einzelhandel
01.12.2021 Autor/en: Dr. Joseph Frechen

Discounter im Wettstreit: Aldi versus Lidl

Der eine wächst sehr stark, der andere profitiert vordergründig kaum von den Umsatzanstiegen der Discounter während der Corona-Zeit. Warum? Das haben wir im aktuellen Retail Real Estate Report für die Hahn Gruppe herausgearbeitet
Logistik & Industrie
23.11.2021 Autor/en: Daniel Sopka und Patrik Völtz

Investmentmarkt für Unternehmensimmobilien wieder im Aufwärtstrend

Nachdem es am Investmentmarkt für Unternehmensimmobilien 2020 etwas ruhiger geworden ist, bewegte sich 2021 der Markt wieder stark. Der am stärksten nachgefragte Objekttyp sind nach wie vor Gewerbeparks
Logistik & Industrie
15.11.2021 Autor/en: Patrik Völtz

Logistikimmobilien: Jetzt mehr wert als vor der Krise?

Längst weitet sich die Nachfrage auf Nebenlagen aus, das zeigt die kürzlich erschienene Studie „Logistik und Immobilien“ – und das, obwohl die Neubauaktivität für 2021 und 2022 auf neuem Höchststand ist. Das sorgt für steigende Werte
Büro Einzelhandel Logistik & Industrie Wohnen
08.11.2021 Autor/en: Sven Carstensen und Anna Wolfgarten

Beständig bis verzweifelt

Scheinbar kann nichts den heimischen Immobilienmarkt erschüttern – Deutschland ist und bleibt the place to be für Investoren. Vor allem Wohnungen, Logistikimmobilien und Büros in Top-Lagen werden beständig bis beinahe verzweifelt nachgefragt. In anderen Segmenten sind die Risikoaufschläge dagegen weiter gestiegen. Die aktuelle 5 %-Studie zeigt Renditepotenziale
Wohnen
18.10.2021 Autor/en: Dr. Heike Piasecki

Massiver Pflegeplatzmangel bis 2040

Eine umfangreiche Studie im Auftrag von Cureus betrachtet erstmals nicht nur demografische Trends, sondern auch den Bestand von Pflegeimmobilien und die Bautätigkeit. Ergebnis: Wenn nicht mehr gebaut wird, fehlen bis 2040 rund 168.000 Pflegeplätze
Wohnen
24.09.2021 Autor/en: bulwiengesa

Wohnungsmarkt Düsseldorf

In Rankings zur Wohnqualität liegt Düsseldorf weit oben, auch international. Die Preise steigen, aber die Stadtteile – vom einstigen Problembezirk bis zu bekannten Nobel-Lagen – entwickeln sich unterschiedlich. Das zeigt der 40-seitige Wohnlagenbericht für Düsseldorf und Umgebung im Auftrag von Böcker, für den wir umfangreiche Daten lieferten
Hintergrund Wohnen
22.09.2021 Autor/en: Björn Bordscheck

Der 5-Sekunden-Preis

Ob unsanierter Altbau in Leipzig, Einfamilienhaus in Miesbach oder ein ganzes Wohnportfolio – unser neues Tool „RIWIS Prospect“ ermittelt in wenigen Sekunden Miet- und Kaufpreise. Der Algorithmus basiert auf knapp 10 Mio. Angebotsdaten, die wir seit 2009 auswerten. In vielen Ländern sind solche hedonischen Preismodelle übrigens längst etabliert und als Wertermittlungsmethode anerkannt. Testen Sie es
Logistik & Industrie
16.09.2021 Autor/en: bulwiengesa

Einladung: Studienpräsentation „Logistik und Immobilien 2021“

„Jetzt mehr wert als vor der Krise?“ – so lautet die Leitfrage der siebten Ausgabe unseres Studienklassikers. Anhand des Begriffs des (Mehr-)Wertes werden verschiedene Aspekte rund um Logistikimmobilien betrachtet: Lage, Gebäude und Nutzer. Zur Präsentation gemeinsam mit unseren vier Partnern am 6.10. laden wir alle Interessierten ein
Hintergrund
10.09.2021 Autor/en: Felix Embacher

Transparenz auf einem gewollt intransparenten Markt

Der Immobilienmarkt in Deutschland ist im Vergleich v.a. zu angelsächsischen Ländern wenig transparent. Warum sprechen viele Marktakteure höchstens verklausuliert über ihre Transaktionen? Noch ist nicht allen professionellen Investoren klar, dass sie von Transparenz profitieren: Weil sie die Chancen und Risiken von Investments besser beurteilen können. Die Initiative Comparables leistet da – oft mühsame – Aufbauarbeit
Einzelhandel
07.09.2021 Autor/en: Dr. Joseph Frechen

Wenn Karstadt und Kaufhof schließen …

Eigentümerwechsel, Staatshilfe und neue Ideen haben nicht verhindert, dass Galeria Karstadt Kaufhof 41 Standorte schließt. Immerhin eröffnet die Diskussion um die Zukunft der Innenstädte den Warenhausimmobilien zahlreiche Chancen. Es gilt, unvoreingenommen alle Nutzungen zu prüfen. Ein Kommentar zur Zukunft der Warenhäuser sowie ein Fallbeispiel
Wohnen
20.08.2021 Autor/en: André Adami

Aufbruch Leipzig

Die Preise in Leipzig steigen, für Eigentumswohnungen etwa haben sie sich innerhalb von fünf Jahren fast verdoppelt. Keine andere Großstadt in Deutschland verzeichnet eine solche Entwicklung. André Adami hat im WELT-Interview über den Leipziger Wohnungsmarkt gesprochen
Büro
21.07.2021 Autor/en: bulwiengesa

Geht’s noch? Büro-Projektentwicklungen in den A-Städten

Die kürzlich erschienene Projektentwicklerstudie hat u.a. die aktuellen und geplanten Projektentwicklungen auf den Büromärkten der A-Städte untersucht. Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse sowie unsere Experten-Statements für Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart
Wohnen
21.06.2021 Autor/en: Felix Embacher

Micro-Living: Schwierige Zeiten, aktive Investoren

Wer online im alten Kinderzimmer studiert, braucht kein Studentenapartment. Was macht Corona mit der Micro-Living-Branche? Der dritte Marktreport der Initiative Micro-Living zeigt es. Während Mieten und Auslastung erneut sinken, erreicht das Transaktionsvolumen wieder Vor-Corona-Niveau
Hintergrund
04.06.2021 Autor/en: Felix Embacher, Dr. Maximilian Schlachter

Neue Grundlagen-Studie zu Stadtquartieren

Das städtische Quartier ist zum wichtigen Bestandteil moderner Stadtplanung geworden. Und ein 200 Mrd.-Euro-Markt, der enormes Potenzial für Investoren und Entwickler bietet, nicht zuletzt durch Megatrends wie Urbanisierung oder Nachhaltigkeit. Mit Corestate haben wir erstmals ein Kompendium der deutschen Stadtquartiere erstellt und geben hier einen Überblick